Ich biete professionelle WimpernVerdichtung und Verlängerung   

in der Volumentechnik an.

Ich arbeite die Volumentechnik von  2D bis maximal 9D.


Bei der 1:1 Methode oder Technik wird nur eine künstliche Wimper auf eine echte Wimper appliziert. Bei der Volumentechnik können mehrer Wimpern auf eine Wimper geklebt werden. Im 3D-Look z.B. werden 3 synthetische Wimpern ( auch Nerz oder Mink/ Silk Lashes genannt )  in einem Fächer auf eine echte Wimper geklebt. Bei 4D-Look entsprechend 4 künstliche Wimpern auf eine echte Wimper , usw. 

Auch Schlupflider werden durch die Extensions  optisch wegretuschiert und verschwinden. So gibt's quasi eine OP ohne OP 😉

Ich als Profi  arbeite niemals mit Echthaar. Ausser der furchtbaren Tierquälerei wäre auch das AllergieRisiko für die Kunden viel zu hoch. Und wer will schon echte  MarderHaare an seinen Wimpern tragen??? 

Die Volumentechnik ist nicht mit dem Büschelwimpern zu vergleichen!

Diese schädigen durch ihr Gewicht die Naturwimper enorm.  Volumenwimpern hingegen sind federleicht und sehr angenehm zu tragen. Die Kundinnen spüren sie gar nicht.

Der kleine Fächer wird direkt bei der Applikation erstellt und die feinen Wimpern “umarmen” die Naturwimper. So erreicht man ein schönes dichtes Ergebnis mit einem sehr guten Tragekomfort ohne Schädigung der Naturwimpern.

Alle 3 bis 4 Wochen muss aufgefüllt werden.

Hier werden Lücken aufgefüllt sowie  die  rausgewachsenen Wimpern entfernt und durch neue Extensions ersetzt damit es nicht zum abbrechen der Naturwimpern kommt.

Das ist ein ganz natürlicher Vorgang da unsere Naturwimpern einen Zyklus von 3 Monaten haben, vom rauswachsen bis zum ausfallen.

Täglich verlieren wir ca 5 Wimpern. Durch die Extensions die dann dran kleben merken wir das auch. Ansonsten sehen wir diese feinen Naturwimperchen ja  kaum.

Die meisten Wimpern verlieren  wir im Bett und beim waschen oder abschminken.

Besonders als Bauchschläfer sollte man drauf achten ein kleines  Kissen zu nutzen auf dem das Gesicht liegt. So beugt man etwas dem ausfallen vor.

Fällt eine Naturwimper ab, ist auch die Extension weg und so entstehen nach und nach Lücken. Diese werden wiederrum durch neu heranwachsende Wimpern geschlossen. 

Durch das regelmäßige auffüllen ist das tragen dieser WimpernExtensions dauerhaft möglich ohne die Naturwimpern zu schädigen.


Die Länge und Dichte der zu beklebenden Wimpern bestimmt  NUR die Stylistin, nicht die Kundin. Ich habe die Ausbildung dafür und entscheide welche Länge für die Naturwimpern okay ist . Maximal 1/3 darf verlängert werden. 

Alles darüber schädigt nach paar Monaten die Naturwimpern und diese fallen dann aus oder brechen komplett ab. Leider gibts viele Schwarze schaafe und somit leider viele Fälle bei denen dies der Fall war. Aber das sind Ausnahmen und sollten nicht passieren.


Info : Wer nicht zum auffüllen kommen mag der hat die Möglichkeit einfach zu warten bis alle Wimpern von allein abgehen oder einfach zum ablösen der Extensions zu mir ins Studio kommen. Mit einem speziellen Remover sind die KunstWimpern leicht zu entfernen.

Kostenfaktor 20€